Unter Wahrung der Vorgaben des Bundes sind wir weiterhin für Sie da:

 

  1. Seelsorge und geistliche Begleitung: Gerne treffen wir uns mit Ihnen zum Gespräch auf dem Pfarramt. Wir bitten um eine kurze telefonische Voranmeldung (061 386 90 60).
  2. Sozialdienst: Herr De Pascale ist wie gewohnt für Sie da (Mo, Di: 14-16 Uhr; Di, Mi: 10-12 Uhr; Tel. 061 386 90 65).
  3. Sakrament der Versöhnung/ Beichte: Es wird freitags (17.30-19.00 Uhr) und samstags (16.00-17.30 Uhr) oder nach Vereinbarung (Tel. 061 386 90 60) im Eingangsbereich des Pfarreiheims gespendet.
  4. Krankenkommunion: Auf Anfrage (Tel. 061 386 90 60) spenden wir Ihnen die Kommunion gerne zuhause. Im Spital/ Alters- und Pflegeheim nach vorheriger Absprache mit den zuständigen Stellen.
  5. Krankensalbung: Bis auf Weiteres wird das Sakrament der Krankensalbung einzig in Todesnähe gespendet. Bitte melden Sie sich auf dem Pfarramt (Tel. 061 386 90 60).
  6. Beerdigungen und Trauerbegleitung: Unsere Seelsorger begleiten Sie gerne. Bestattungen finden i.d.R. am Grab im begrenzten Personenkreis (Familie) statt. Ein Gottesdienst in der Kapelle auf dem Friedhof kann derzeit nicht gehalten werden. Eine Feier zu einem späteren Zeitpunkt ist jedoch möglich. Bitte melden Sie sich auf dem Pfarramt (Tel. 061 386 90 60).