MITTEILUNGEN 8

St. Anton

Türkollekte

für die Gemeinschaft Arche im Nauen. Sie schafft einen Raum dafür, dass Menschen mit und ohne geistige Behinderung das Leben als Partner miteinander teilen können.

 

Nightfever

Samstag 16. Februar in der St. Clara Kirche, 17:15 Messe, danach Nightfever – Gebet, Gesang, Gespräch
22:00 Komplet (Nachtgebet der Kirche) - 22:20 Ende

Nähere Infos siehe unter Kirche St. Clara.

 

Spielnachmittag in der Zunftstube

Herzliche Einladung zum Spielnachmittag am Donnerstag, 21. Februar, um 14.00 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiche Mitspieler/innen.

 

Öffnungszeiten Sekretariat

Bitte beachten Sie, dass das Sekretariat am Montag, 25. Februar, und am Dienstag, 26. Februar, jeweils nur von 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet ist.

 

Kinderfasnacht St. Anton

Am Samstag, 9. März, treffen wir uns um 17.20 Uhr auf dem Pfarrhof, wer möchte, auch gerne kostümiert.

Gemeinsam gehen wir in den Gottesdienst, welchen die JB Santihans mit Fasnachtsmärschen begleiten wird.

Anschliessend an den Gottesdienst laden wir alle ins Pfarreiheim ein um bei vielen verschiedenen Fasnachtsspielen und einem feinen Fasnachtsmenu einen tollen Abend zusammen zu verbringen.

Wir freuen uns auf euch!!!

Das Wista-Team

 

Glaubenswissen

«Meister, was muss ich Gutes tun, um das ewige Leben zu gewinnen» (Mt 19.16)?

Jesus sagt: «Wenn du aber das Leben erlangen willst, halte die Gebote!» (Mt 19.17) und er fügt dann hinzu: «Komm und folge mir nach!» (Mt 19.21)

Christsein ist mehr als ein konkretes Leben, das sich an Gebote hält. Christsein ist eine lebendige Beziehung zu Jesu. Ein Christ verbindet sich tief und persönlich mit seinem Herrn und macht sich mit ihm auf den Weg, der ins wahre Leben führt.

Wie lauten die «Zehn Gebote?»

  • 1. Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.
  • 2. Du sollst den Namen Gottes nicht verunehren.
  • 3. Gedenke, dass du den Sonntag heiligst.
  • 4. Du sollst Vater und Mutter ehren.
  • 5. Du sollst nicht morden.
  • 6. Du sollst nicht die Ehe brechen.
  • 7. Du sollst nicht stehlen.
  • 8. Du sollst kein falsches Zeugnis geben über deinen Nächsten.
  • 9. Du sollst nicht die Frau deines Nächsten begehren.
  • 10. Du sollst nicht das Hab und Gut deines Nächsten begehren.

Sind die Zehn Gebote eine zufällige Zusammensetzung?

Nein die Zehn Gebote sind eine Einheit: Ein Gebot verweist auf das andere. Man kann nicht willkürlich einzelne Gebote herausbrechen. Wer gegen ein Gebot verstösst, verstösst gegen das ganze Gesetz.

Das Besondere der «Zehn Gebote» besteht darin, dass in Ihnen das ganze Leben des Menschen erfasst wird. Wir Menschen sind nämlich auf Gott (Gebote 1-3) und auf unsere Mitmenschen (Gebote 4-10) bezogen; wir sind religiöse und soziale Wesen.

Aus Youcat

 

Voranzeige für den Flohmarkt an der nächsten Kilbi

Liebe Pfarreiangehörige

Einmal mehr möchten wir einen  tollen Flohmarktstand präsentieren können. Dass uns dies eventuell gelingen könnte, brauchen wir dringend ihre Unterstützung und ihr Wohlwollen. Unsere Lagerbestände sind fast aufgebraucht. So suchen wir wieder neues und schönes Material.

Hier eine Auswahl was dies eventuell sein könnte:

Schönes Geschirr, altes Porzellan, Tischwäsche, Servietten, Decken, Tischtücher, schöne alte Spitzen Frottewäsche, Bettwäsche, kleine Lampen, event.  alte Deckenlampen, Modeschmuck, alter Schmuck, Silberwaren, Papeterieartikel, alte Briefmarken, alte Postkarten, alte Fotos, Plaketten, Münzen. Küchenmaschinen, kleine Möbel auf Anfrage. Kerzenständer und vieles mehr……….,

Ab sofort keine Bücher und keine Pflanzenübertöpfe mehr! Danke für ihr Verständnis!

Vielleicht kennen sie in ihrem Umfeld Personen, welche einem Umzug planen oder auch, dass eine Wohnung geräumt wird.

Eine Bitte habe ich noch:

wir danken ihnen, wenn sie Sachen bringen, welche auch sie kaufen würden.

wenn sie fragen haben, dann rufen sie mich an:

Ida Vonlanthen 061 381 18 13

Jetzt schon ein herzliches Dankeschön!

Das Flomarktteam

 

Tamilische Mission

Eucharistiefeiern

in St. Anton am 1., 2., 3. und 5. Dienstag im Monat um 19.00 Uhr.

slowenische Mission

Eucharistiefeiern

in St. Anton am 3. Samstag im Monat um 18.30 Uhr.

Philippinische mission

Eucharistiefeiern

in St. Anton am 3. Sonntag im Monat um 13.30 Uhr.

Syro-Malabarische Gemeinschaft

Eucharistiefeiern

in St. Anton am letzten Sonntag im Monat um 17.00 Uhr; in Allschwil St. Teresia am 2. Sonntag im Monat um 17.00 Uhr.

a.o. form des röm. ritus

Eucharistiefeiern

in St. Anton sonntags um 11:30 Uhr und am 1. Montag im Monat um 19.15 Uhr.

ungarische gemeinschaft

Eucharistiefeiern

in Sacré Coeur sonntags um 8.50 Uhr.

 

san pio x

ParroCchia di lingua itAliana

Ich möchte einfach mal Danke sagen!

Der Pfarreiratspräsident Gian Carlo Alessi bedankt sich ganz herzlich bei allen Engagierten, dem OK Team und den verschiedenen Gruppierungen, die an den Missionstagen mitgeholfen haben, sowie bei den Gönnern und Gönnerinnen für die Unterstützung des Solidaritätsprojekts.

“Carissimi

A nome del Consiglio Parrocchiale e anche personalmente, dopo le Giornate Missionarie passate dell'ultimo fine settimana di gennaio 2019, desidero ringraziare innanzitutto tutti i membri della nostra comunità, amici e sostenitori per il contributo che avete dato. E con lo stesso affetto, ringrazio anche tutti coloro che hanno aiutato a rendere possibile queste giornate. Abbiamo avuto il sostegno del Gruppo Famiglie, Terza età, Bricolage, dei ragazzi VIP, dei cresimandi e del coro, che con la loro canzone di introduzione «È piu bello insieme » hanno anche fatto capire, che infatti é sempre piu bello, quando si possono realizzare le cose insieme.

Il progetto per il rinnovo del mezzo di trasporto per le suore Giuseppine di Cuneo in Romania durerà ancora fino alla fine dell'anno pastorale in corso. Non mancheremo di tenervi informati sui prossimi eventi e su come proseguirà l'aquisto nel nuovo «bussino».

Cordiali saluti,

Gian Carlo Alessi

Presidente del Consiglio Parrocchiale S. Pio X“

 

MITTEILUNGEN S. Pio X

Familiensonntag am 24. Februar

Am Sonntag, 24. Februar, vom 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr treffen sich die Familien der Erstkommunionkinder mit der “Gruppo Famiglie“. Das Treffen wird durch das Team der Ehrenamtlichen Katechetinnen im Rahmen der Vorbereitung zum Empfang des Sakramentes der Erstkommunion organisiert.

Die Kinder, ihre Eltern und Geschwister sowie die “Gruppo Famiglie“ sind am Schluss zum Gottesdienst eingeladen.

 

 „Festa di Carnevale“

Am Donnerstag, 28. Februar, um 15.00 Uhr findet das Fest mit der Gruppe „Terza Età“ statt. Es sind alle herzlich eingeladen; das Fest findet in den Sälen der Pfarrei statt.

Wichtig: Gute Laune mitbringen. Gute Stimmung einpacken und weiter verbreiten.

 

Öffnungszeiten Pfarreisekretariat

Dienstag bis Freitag: 9.00 -12.00 Uhr, 15.00 – 18.00 Uhr