St. Anton

MITTEILUNGEN

 Wichtige Information 

 

Liebe Pfarreifamilie

Die besondere Lage, die durch die schnelle Verbreitung des Coronavirus entstanden ist, erfordert auch von uns als Pfarrei angepasste und angemessene Reaktionen. Wir berücksichtigen die Anordnungen von Bund, Kanton und Bistum.

 

Zuallererst: Wir sind weiterhin für Sie da! Unter Einhaltung der geforderten Massnahmen ist seelsorgliche Begleitung möglich und auch der Sozialdienst (Mo, Di: 14-16 Uhr; Di, Mi: 10-12 Uhr) hat wie gewohnt geöffnet.

 

Die Pfarrkirche ist täglich von 7.00 bis 19.00 Uhr für das persönliche Gebet geöffnet. Achten Sie dabei auf die wichtigen Sicherheitsabstände.

 

Sonntags- und Werktagsgottesdienste werden ohne Gläubige gefeiert. Pfarrer Kemmler wird jeden Tag eine Heilige Messe für die Pfarrei feiern. Er wird mit den Gaben von Brot und Wein auch alle Sorgen und Nöte, Hoffnungen und Ängste der Bevölkerung auf den Altar legen und das Geheimnis unseres Glaubens, den Tod und die Auferstehung Jesu feiern.

 

Auch die Feiern der Karwoche und Ostern finden in diesem Jahr ohne Gläubige statt. Zum Verlauf, den Anregungen zur Gestaltung der Tage alleine oder im Hauskreis wie auch zum Sakramentsempfang entnehmen Sie bitte dem Beiblatt.

 

Allen, die in diesen Tagen auf die Feier der Eucharistie und die Kommunion verzichten müssen, empfehlen wir folgende Gottesdienstübertragungen in den Medien:

Kloster Einsiedeln (https://www.youtube.com/user/KlosterEinsiedeln/live)

EWTN – katholisches Fernsehen (www.ewtn.de)

Radio Maria (www.radiomaria.ch) – Übertragung der Hl. Messe am Montag, 30.03., 9 Uhr aus St. Anton

Gebetshaus Augsburg (www.gebetshaus.org)

 

Bei der Mitfeier dieser Gottesdienste oder zu anderer Gelegenheit empfehlen wir Ihnen eine geistliche Kommunion. Das Gebet des Hl. Pater Pio hat sich bereits bei vielen als gute Hilfe bei der Einübung dieser Praxis erwiesen: Jesus ich glaube, dass Du gegenwärtig bist im Allerheiligsten Sakrament. Ich liebe Dich über alles, ich sehne mich nach Dir von ganzem Herzen. Da ich Dich jetzt nicht in der sakramentalen Gestalt empfangen kann, bitte ich Dich, geistigerweise in mein Herz zu kommen. Ich bin sicher, dass Du schon gekommen bist. Daher umarme ich Dich und vereinige mich ganz mit Dir. Halte mich fest und lass mich niemals von Dir scheiden. Amen.

 

Die Erstkommunion (angesetzt für den Sonntag, 03. Mai 2020) wird auf ein noch zu bestimmendes Datum nach den Sommerferien verschoben.

 

Die Durchführung der Firmung (angesetzt für Sonntag, den 07. Juni 2020) wird nach Ostern beurteilt. Der Religionsunterricht fällt bis auf weiteres aus.

 

Eine Tauffeier kann im Moment nicht stattfinden, ausser im Fall der Nottaufe.

 

Krankensalbungen werden einzig in Todesnähe gespendet. Bitte melden Sie sich auf dem Pfarramt.

 

Das Sakrament der Versöhnung (Beichte) wird unter Wahrung der allgemeinen Vorgaben des Bundes zu den speziellen Zeiten an den bezeichneten Orten (vgl. Home) und nach Vereinbarung gespendet.

 

Beerdigungen werden im eng begrenzten Personenkreis (engster Familienkreis) gefeiert. Ein Gottesdienst kann nicht gehalten werden. Eine Feier zu einem späteren Zeitpunkt ist jedoch möglich. Die Seelsorger werden die Trauerfamilien begleiten.

 

Das Pfarreiheim wird derzeit nicht vermietet und bleibt bis auf weiteres geschlossen.

 

Als Zeichen des Glaubens und der Solidarität laden wir Sie ein, sich an der ökumenischen Aktion zu beteiligen, jeweils donnerstags um 20 Uhr sichtbar eine entzündete Kerze in ein Fenster zu stellen.

 

Jugendliche unserer Pfarrei haben sich bereit erklärt, für bedürftige Menschen Kommissionen zu erledigen. Unser Pfarreiseelsorger Pascal Bamert koordiniert die Einsätze. Bitte melden Sie sich telefonisch beim Pfarramt.

 

Die Dauer der verordneten Massnahmen ist derzeit nicht absehbar. Sie gelten bis zur Änderung oder Aufhebung durchs Bistum, den Kanton bzw. den Bund. Die aktuellsten Infos diesbezüglich finden Sie auf unserer Website.

 

Wir bitten Sie, Ihre diesjährige Spende ans Fastenopfer online zu tätigen (oder alternativ beim Pfarramt abzugeben/ einzuwerfen):

Begünstigter: Fastenopfer; Alpenquai 4; 6002 Luzern

Postkonto: 60-19191-7 IBAN: CH16 0900 0000 6001 9191 7

 

Das Pfarramt ist unter der Telefonnummer (061 386 90 60) immer erreichbar. Das Sekretariat ist wochentags besetzt (09.45-12.00 und 14.00-17.30 Uhr).

 

Wir wünschen der ganzen Pfarreifamilie viel Mut, Vertrauen und Gottes Segen.

 

Euer Pfarreiteam