Unsere Ehrenamtlichen - Teil 2

Aktualisiert: Mai 19

Auf unserer Webseite wie auch im Pfarreiblatt Kirche Heute werden wir regelmässig einer Reihe von Ehrenamtlichen in Form von Kurzportraits für ihr Engagement – insbesondere in der Coronazeit – danken. Dies bildet auch die Lebendigkeit der Pfarrei St. Anton in diesen Zeiten ab und zeigt die Vielfalt der Leute und des Mitmachens auf.


Jacqueline Scheuber (67), Anbetung:

„Kommet alle zu mir..... Ja, ich komme. Beim Eucharistischen Jesus zu sein macht mir Freude und gibt mir viel Kraft und Lebensmut.“



Kevin Tekkanath (27), Mentor für Firmanden (Firmvorbereitung):

„Ich bin, dank der besonderen Kraft des Heiligen Geistes, in der Kirche aktiv und möchte diese Kraft den Firmanden weitergeben, damit sie den Weg zur Wahrheit finden und in Fülle gehen.“



Veronica (20), Jugendband:

„Wenn du deine Gaben entdeckst und nutzest und dich dafür entscheidest zu dienen, nimmt dein Leben Schönheit an. Es zeigt auf den Schöpfer!“



Dirk Ziesemer (60); Koordination Fahrdienst:

„Seit 17 Jahren Fahrdienst St. Anton - mit Freude erfülle ich diesen Dienst ganz nach den treffenden Worten von Benedikt XVI.: ‘Mit einem Lächeln, einer guten Tat, ein wenig Hilfe und Verzeihen können Sie Freude schenken und diese Freude wird zu Ihnen zurückkommen.“



Ivona (17) und Patricia (17), Team Ministranten:

Ivona: „E Glägeheit mit minere Kollegin zämme in Gottesdienst z goh und drbi no öppis z tue z ha, damit dr Gottesdienst interessanter wird. Und näbebii no öppis mit Fründe uss dr Gmeind z unternäh.“


Patricia: „Durch mini Kollegin hani ahgfange und jetzt macht mir dr Gottesdienst meh Spass und ich freu mich immer wieder uff d Ussflüg und Lager mit de andere uss dr Gmeind.“




23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen