Rucksackprojekt

Nach unserem ersten Aufruf zum Rucksackprojekt im letzten Oktober, führen wir diese Aktion auch im 2021 weiter. Unser Ziel ist es weiterhin schweizweit 3000 Rucksäcke/Schulrucksäcke, gefüllt mit Schulmaterial und weiteren Hilfsmaterialien, nach Malawi, Afrika, zu versenden.

Jede(r) kann sich am Rucksackprojekt beteiligen: Eventuell haben Sie ja einen noch brauchbaren Schulrucksack oder Tagesrucksack zu Hause, welchen Sie nicht mehr benötigen und gerne verschenken würden. Ist dies der Fall nimmt das Sekretariat St. Anton Ihre Rucksäcke gerne entgegen.

Möchten Sie mehr zum Rucksackprojekt erfahren? Besuchen Sie unsere Webseite (www.marysmeals.ch) – sollten Sie etwas in den Rucksack füllen wollen, finden Sie dort auch eine Packliste.

Das Schöne ist, dass dieser Rucksack oftmals das erste und einzige Geschenk ist, welches die Kinder erhalten. Zudem sind die Schulmaterialien dringend gebraucht in Malawi, da der Schulbesuch oftmals an einem fehlenden Kugelschreiber oder Notizheft scheitert und Schulen deshalb oft nicht weitere Schüler aufnehmen können.

Ich danke Ihnen als Pfarrei für Ihr Engagement! Und auch den Verantwortlichen der Pfarrei St. Anton, dass sie unsere Vision teilen und uns für unser erstes Sammeljahr in Kirchturm einen Lagerplatz für die Rucksäcke zur Verfügung stellen. Der Turm ragt somit nicht nur über der Stadt am Rhein, sondern auch im südöstlichen Afrika.

Für Mary’s Meals Schweiz

Samuel Rohn, Vorstandsmitglied


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen