Mitteilungen (24.12.2020-15.01.2021)

Kollekten

24. Dezember Heiligabend: Kinderspital Bethlehem

Die Menschen in Bethlehem leben unter schwierigsten Bedingungen. Wegen Corona fehlen die Touristen. Die Armut wächst. Immer mehr Menschen haben selbst für Lebensmittel kaum genug Geld. Viele Eltern können sich die medizinische Behandlung ihrer kranken Kinder nicht mehr leisten. Darum übernimmt das Spital die Kosten.


25. Dezember: Christen im Hl. Land: Bethlehem-Universität


26./27. Dezember: Gemeinschaft Chemin Neuf: Studentenwohnheim Salesianum Fribourg


2./ 3. Januar: Inländische Mission

«Mit dem Erlös der diesjährigen Epiphaniekollekte werden die Renovationen der Kirche Maria Himmelfahrt der Diasporapfarrei Val-de-Ruz in Cernier (NE) zwischen Neuenburg und La Chaux-de-Fonds, der St.-Anna-Kirche in Roveredo im Misox (VS) und der Pfarrkirche San Carpoforo in Bissone im Sottoceneri (TI) unterstützt. Die drei Pfarreien benötigen für ihre Kirchenrenovationen dringend Hilfe. Da der Gottesdienstbesuch und der Kollekteneinzug wegen der Corona-Pandemie erschwert sind, sind wir umso mehr auf Ihre Unterstützung angewiesen. Im Namen der Inländischen Mission danken wir Ihnen ganz herzlich!»


9. /10. Januar: SOFO Solidaritätsfonds für Mutter und Kind:

Der Solidaritätsfonds für Mutter und Kind gewährt dringend benötigte Überbrückungshilfe an verheiratete und alleinstehende Frauen und Mütter jeder Konfessionszugehörigkeit, die durch Schwangerschaft, Geburt und/oder Kleinkinderbetreuung in finanzielle Not geraten sind. Trotz der Mutterschaftsversicherung können junge Familien durch die Maschen des sozialen Netzes fallen. Danke für stützende Hände.


Kinderfiir: Krippenspiel

Das diesjährige Krippenspiel findet in neuer Form statt. Zur besseren Verteilung bieten wir zwei Durchläufe an: Am Donnerstag, 24.12. um 14.00 Uhr und um 15.00 Uhr. Start jeweils in der Kirche. Dauer ca. 30 Minuten. Bei beiden Durchgängen besteht die Möglichkeit im Anschluss das Friedenslicht aus Bethlehem mit nachhause zu nehmen. Pia Dongiovanni


Kinderfiir: Herbergssuche

Wir laden Sie zu zwei unterschiedlichen Momenten ein, am Weg Josefs und Marias nach Bethlehem und ihrer Suche nach einer Herberge für die Geburt Jesu teilzunehmen. Treffpunkt 1: 24.12., 16.00 Uhr am Kiosk auf dem Kannenfeldplatz. Treffpunkt 2: 24.12., 17.00 Uhr beim Brunnen am Burgfelderplatz. Dauer ca. 30 Minuten. Schluss jeweils an der Krippe in der Kirche. So Sie eine Laterne haben, laden wir Sie ein, diese mitzubringen. Bei beiden Durchgängen besteht die Möglichkeit im Anschluss das Friedenslicht aus Bethlehem mit nachhause zu nehmen. Pascal Bamert


Musik an Weihnachten

Im Gottesdienst am Heiligen Abend um 23 Uhr singen Muriel Fankhauser und Dorothée Heit, die in der Pfarrei St. Anton gut bekannt sind, mit Orgelbegleitung weihnachtliche Stücke französischer Komponist(inn)en aus der Zeit der Romantik. Im Gottesdienst am Weihnachtstag um 10 Uhr spielt das seit vielen Jahren mit St. Anton verbundene Ensemble der Geigerin Emilie Haudenschild Sätze von Georg Friedrich Händel und bekannte Weihnachtslieder.


Abwesenheiten

Unser Pfarreiseelsorger i.A. Pascal Bamert ist vom 26.-31.12. ferienhalber abwesend. Pfr. Stefan Kemmler ist vom 4.-8.1.2021 in den Ferien.



19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gemeinschaft leben