Die Ausstellung – ein Zwischenbericht

Die Vernissage konnte coronabedingt am Samstagabend (10.10.) nur in kleinen Kreis von knapp zwanzig Gästen stattfinden. Es freute mich, dass Martin von Walterskirchen zu Wolfsthal zugegen sein konnte. Er ist der Schirmherr der Ausstellung und als Präsident der Helvetischen Assoziation des Malteserordens die Brücke zum Deutschen Malteserorden, der die Ausstellung erstellt hat.


Am Sonntag (11.10.) öffnete die Ausstellung die Türen fürs breite Publikum. Zunächst noch verhalten und dann mehr und mehr schritten die BesucherInnen (jeweils maximal sechzehn gleichzeitig) interessiert durch die Exponate, lasen auf den Stelen und betrachteten die Kopie des Tuches und den Abguss des Mannes. In zahlreichen Führungen begleitet das knapp zehnköpfige Team ehrenamtlicher Guides die InteressentInnen. Beim ersten Vortag berichtete Herr Bernd Falk von der Entstehungsgeschichte der Ausstellung, deren Schwerpunkte und lud die Zuhörenden im Anschluss auf seine Erkenntnisreise ein, die sich in der Ausstellung wiederfindet.


Der Einkehrtag (17.10.) konnte im Zuge der Vorsichtsmassnahmen rund um Corona nicht wie geplant stattfinden. Die Referentin bot sich jedoch an, diesen nach Beruhigung der Situation (z.B. in der Fastenzeit) nachzuholen.


Herrn Dr. Hesemanns Vortrag (18.10.) war wie erwartet sehr gut besucht. InteressentInnen, die im Raum keinen Platz mehr fanden, boten wir personalisierte Führungen durch die Ausstellung an. Das Durchführen der Ausstellung erfordert einiges an Einsatz. Umso dankbarer bin ich für die zahlreichen Leute aus der Pfarrei und darüber hinaus sowie die Malteser aus der Region wie auch aus Deutschland, welche sich aktiv und tatkräftig einbringen. Wir hoffen, dass der Besuch für viele ein Beitrag zur erneuerten Jüngerschaft Jesus sei.


Die Ausstellung ist Montag – Freitag von 18.00 – 20.00 Uhr, am Samstag von 10.00 – 12.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 – 17.00 Uhr geöffnet; dies noch bis zum 15. November.

Pascal Bamert

9 Ansichten
 

©2020 Pfarrei St. Anton. Erstellt mit Wix.com